Allgäutour am 3.7.2016

 

IMG_4178v IMG_4181c IMG_4191c IMG_4218c IMG_4224c

Am vergangenen Sonntag, 3. Juli durften 12 begeisterte Wan-
derfreunde einen wunderschönen Tag im Allgäu erleben.
Treffpunkt war wie immer an der Rentalhalle in Zwiefalten. Um
7.00 Uhr ging es los, wir fuhren in Fahrgemeinschaften nach
Bad Hindelang.
Im Ortszentrum auf einem Parkplatz nahe der Kirche stellten
wir die Autos ab und machten uns auf den Weg. Dieser führte
uns an der Kalvarienbergkapelle und am Café Polite vorbei,
bevor es in den Talgrund des Hirschbachtobels ging. Auf dem
„Geologischen Lehrpfad HIndelang“ stiegen wir rechts des
Baches auf dem gut ausgebauten und zusätzlich mit Draht
seilen gesicherten Weg bergan. Auf einem schmalen Steig
mit steilen und abschüssigen Stellen, gelangten wir in den
oberen Abschnitt der Schlucht. Bald lag das Felsamphitheater
des Hirschbachtobels unter uns. Über einen wunderschönen,
aussichtsreichen Almwiesenrücken kamen wir zur Hirsch-Alpe.
Dort löschten wir unseren Durst, durch die zwischenzeitlich
wärmende Sonne, war das Genuss pur. Der Weg zum Gipfel des
Spießers war nur noch leicht ansteigend und bald erreicht.
Jetzt war es Zeit für eine ausgiebige Rast. Wir genossen unser
Rucksackvesper bei herrlichem Wetter und einer wundervollen
Aussicht ins Tannheimer Tal und die umliegenden teils schnee
bedeckten Berggipfel.
Etwas steinig ging es bergab über einen breiten Wiesensattel
vorbei an der Karl-Hüller-Hütte wieder bergauf über einen
Bergrücken auf den Hirschberg. Bei strahlendem Sonnenschein
und einer wunderschönen Sicht nach Bad Hindelang gönnten
wir uns nochmals eine kleine Rast.
Ein schmaler steiniger Steig führte uns in unzähligen Kehren
durch den steilen Waldhang abwärts und schon bald sahen wir
die ersten Häuser von Bad HIndelang.
Nach einer kleinen Kaffeepause machten wir uns auf den
Heimweg. In Grüningen ließen wir den Tag in geselliger Runde
mit einem guten Essen ausklingen.
Schriftführerin
Birgit Vollmayer

Weitere Bilder